der_rote_Hund  


VERANSTALTUNGEN 2018/2019

Hier finden Abendvorträge/Seminare/Workshops und Wanderungen mit Hund einen eigenen Platz

 

 


ABENDVORTÄGE/SEMINARE/WORKSHOPS

 

Veranstaltungen, die von mir organisiert werden, verbindliche Anmeldungen an info@derrotehund.de
Veranstaltungen, die von anderen Veranstaltern angeboten werden, Anmeldung über verlinkte Homepages


 

 

  Welpe zu Hause - Abendvortrag
    Wie wird aus einem Fremdling ein Süßling?

   Ein Welpe zu Hause, was ist wichtig? oder
   Hilfe, ein Außerirdischer zieht ein"



    Multitasking könnenwir alle irgendwie manchmal meistens
    solange ... bis ... ein Welpe ins Haus kommt :-)

    Kaum sitzt der süße Vierbeiner vor seinen Menschen öffnen
    sich deren Herzen und Augen während sich gleichzeitig die
    Ohren fest verschließen und Vernunft zum Fremdwort wird.
    Wie verzaubert stehen wir vor den kleinen Poltergeistern und
    lächelnverzückt, wenn sie ausgelassen sausen, juchzen oder
    sich mit uns rangelnd ihren Tag gestalten. So soll es immer
    bleiben ...

    BITTE. So süß, so witzig, so ... ach alles :-) Die Restvernunft
    treibt dann viele Hundebesitzer in die Hundeschule. Irgendwie
    soll er ja später!!! brav und erzogen sein.

    Wann beginnt man denn dann mit dieser Erziehung? Sicher ein
    wenig später, oder? Diesen herzerweichenden Blicken kann man
    einfach nichts abschlagen. Und wer nichts versteht und nichts
    kann, der darf doch alles ausprobieren bis er merkt wie es richtig
    ist. Oder nicht?

    Diese Freude will ich nicht bremsen, biete aber Lenkkraft-
    verstärkung (Servo) für die Weiterfahrt an. Bestimmen die
    Rennsemmeln auch weiterhin das Tempo, die Richtung und das
    Fahrziel könnte es sein, dass die Reise nicht in Bullerbü endet.

    Wer Lust auf Informationen (wohlwollend) hat und im Anschluss
    seine dringlichsten Fragen (wir wollen alle vor Mitternacht
    ins Bett ;-)) loswerden möchte, ist sowas von willkommen.

    Infos ca. 1,5 Stunden, dann noch eine maximal 1stündige
    Fragerunde.

    Ort:

Weiterstadt

    Termin:

Donnerstag, 28. Juni 2018, 19:00 Uhr

    Kosten: € 20,00

Anmeldung und weitere Fragen bitte per e-mail an
info@derrotehund.de
.

 

Kleine Helden auf dem Weg ins Herz

der_rote_Hund

(c): Stefan Holtzem

 

 


  Abendvortragsreihe "Unplugged"
   Samstags, 19:00 Uhr - NEUE TERMINE in Vorbereitung

   Wissen zum Thema Hund: Kommunikation und Verhalten.
   Vier Vortragsabende mit Informationen über Hunde.

   Menschen, die sich bemühen zu verstehnen und ihr Bauchgefühl
   nicht ignorieren, sind wunderbare Begleiter und haltgebende
   Helden im Leben ihrer Hunde. Dazu gebe ich eine kleine Starhilfe
   oder herzliche Nachhilfe - passend für alle Fragen.

   Vier Abende mit Spaß, Gefühlen und offenen Worten :-).
   Keine Fotos, keine Videos - wir 'zeichnen' gemeinsam Bildern
   zu folgenden Themen.

   - Körpersprache Hund/Hund/Mensch und wieder zurück
   - Aggressionsverhalten - verstehen warum, um es zu mögen
   - Ängstliches Verhalten - verstehen warum und Sicherheit geben
   - Jagdleidenschaft kennt keine Grenzen

   Hunde: können mitgebracht werden, sofern sie ca. 2 Stunden liegen und zuhören können :-)
   Ort: Weiterstadt
   Termin: Samstags:
Körersprache Mensch/Hund/Hund
Aggression
Angst
Jagdverhalten
   Zeit: 19:00-22:00 Uhr (mit kurzer Pause)
   Kosten: € 25,00


Anmeldung per e-mail an info@derrotehund.de

 




Warum sich Hunde im Dreck wälzen ...

der_rote_Hund


 

 


  Stadtrundgang in Darmstadt - Sonntag, 08. August 2018
   Geschichten und Episoden über Darmstadt und seine Bürger
   Unterhaltsamer Stadtrundgang - natürlich mit Hund!

   Eine Feiertagstour durch Darmstadt.
   Wir touren ca. zwei Stunden durch die Stadt - natürlich mit
   Hund(en).

   Jeder Stopp bedeutet eine Geschichte über Begebenheiten,
   Besonderheiten, Berühmtheiten oder auch nur Anekdoten
   der Stadt. Lustiges, skurilles, interessantes und nachdenkliches
   - ein sicher kurzweiliger Osterausflug :-).



   Hunde: alle Hunde, die in den Erzählpausen still sein können und einen Stadtrundgang am Feiertag gut aushalten
   Ort: Darmstadt
   Termin: Tag der deutschen Einheit, 03. Oktober 2018
   Zeit: 10:00 Uhr
   Kosten: € 20,00 Person (Begleitperson €15,00)


   Verbindliche Anmeldung per e-mail an info@derrotehund.de

 




Darmstadt und seine Besonderheiten

der_rote_Hund


 

 


  Plisch & Plum Woche
   5 Tage Urlaub "mit ohne" Hund :-)


   Ich helfe den Plisch & Plum-Hunden der heutigen Zeit, den Platz
   im Leben ihrer Besitzer einzunehmen, der Menschen glücklich
   macht und Hunde zufrieden sein läßt.

   Für die 5 Tage gilt: Jeder macht, was er will - sofern der Mensch
   dabei seine Freude hat. Ich helfe dabei, dem Hund einen, wenn
   nötig, neuen Lebensraum-Rahmen zu zimmern. Der darf natürlich
   im Anschluss nach Hause mitgenommen werden.

   
   Eine Woche lang Programm für Menschen, die gerne
   Urlaub mit Hund machen und trotzdem Zeit für sich haben wollen.

   Erziehungseinheiten, Ausflüge, Kultur, Wanderungen im
   Rhein-Main-Gebiet. Wir überlegen im Vorfeld gemeinsam,
   was es sein soll.

   Bei Bedarf wird der Hund betreut und verbringt einen Tag
   mit Artgenossen, um dann am Abend wieder mit seinen
   Menschen vereint zu sein.

   Anmelden können sich alle Menschen, die Lust haben auf
   eine Woche voller Ideen mit Trainerhilfe und -begleitung aber
   auch Zeit für sich mit oder ohne Hund.

   Mitreisende Hunde können so sein, wie sie sind. Erziehungshilfe
   gibt es bei Bedarf.
   Die Unterbringung kann auch für die Hunde sichergestellt werden,
   die mit Artgenossen nicht verträglich sind.

   Die Planung wird individuell abgestimmt auf das, was
   Hundebesitzer wünschen und das, was machbar ist.

   Die Kosten für die Woche beinhalten:
   - Planung/Organisation
   - Erziehungshilfe

   - Begleitung bei Ausflügen/Wanderungen

   Hinzu kommen die Kosten für Übernachtung/Verpflegung von
   Menschen und Hund(e), Anreise und Fahrtkosten


   Termine ganzjährig nach Absprache


Bei Interesse freue ich mich über eine per e-mail an
info@derrotehund.de
.

 

 


Wer will, kann so ...

der_rote_Hund

oder vielleicht so ...

der_rote_Hund

oder gar so :-)

der_rote_Hund

(c): http://zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG
Quelle: Wilhelm Busch: Werke. Hist.-kritische Gesamtausgabe, Bde, I-IV, Band 4, Hamburg 159


 

 


  Workshop: Sonntag, 24. Juni 2018
   Albträume brauchen keinen Schlaf ...
   
Alltag mit einem unsicheren, ängstlichen Hund
   


   Man kann nie sicher sein - ist eines der Verkaufsargumente
   erfolgreicher Versicherungsvertreter. Und schon sind wir froh,
   dass wir aus Notlagen gerettet werden und abgesichert sind.

   Wer versichert denn jetzt die Hunde, die sich nur mit größter
   Vorsicht auf dem Spaziergang bewegen, vor Autos und
   Motorrädern zurückschrecken oder sich im Haushalt
   verkriechen, wenn Toast, Fön und Staubsauger ihr Unwesen
   treiben? Für diese Vierbeiner erstellen wir heute ein passendes
   Versicherungspaket!

   Ziel dieses Tagesworkshops ist es, hinzusehen und im Detail
   zu erfassen, welche Hilfestellung der ängstliche Hund benötigt,
   um Alltagssituationen leichter zu meistern. Welche Handlungen
   bringen ihn zusätzlich aus der Fassung, was gibt ihm Sicherheit
   und welches Tempo ist für eine beständige Weiterentwicklung
   zum souveränen Hund geeignet?

   Im Vorfeld zu kleinen, praktischen Übungen klären wir
   theoretisch den Einfluss von Stress, Stimmung und innerer
   Haltung des Hundehalters und die Auswirkungen auf den
   Hund beim Lernen. Ebenfalls zum Thema machen wir die
   Theorie um die Angst bei Hunden und gleichen sie mit
   praktischen Erfahrungen ab. Ob all' das mit neuesten
   wissenschaftlichen Erkenntnissen und/oder dem gesunden
   Menschenverstand im Einklang ist, werden wir sehen.

   Wir freuen uns an diesem Tag auf alle Hunde, die es schaffen,
   all ihren Mut zusammenzunehmen und dabei zu sein - in
   der Box, auf der Wohlfühldecke oder bis zum praktischen Teil
   im wohltemperierten Auto.

   Weitere Infos und Anmeldung HIER

 

 


Ausflug nach Georgensgmünd (Nürnberg)

der_rote_Hund

Veranstalter:

vipdogs

 

 


  Themenabend 05. Juli 2018: Erziehung -
   Wegsehen ist seliger als hinfassen?
   
Die Facetten der Hundeerziehung unter der Lupe!
   


   Da leben sie zusammen: Hund und Mensch. Harmonisch und
   verstehen sich ohne Worte: So soll es sein!

   Frommer Wunsch oder ein mit Geduld und Spucke durchaus
   erreichbares Ziel für jeden Hundebesitzer? Mit oder ohne
   Hilfsmittel, Drogen und sogar in Ballungsgebieten?

   Wohl dem, der sich mit neuester Literatur in das Thema einliest
   und dabei verinnerlicht hat, dass es ohne neueste
   wissenschaftliche Erkenntnisse keinen glücklich erzogenen Hund
   geben kann.

   Wer allerdings das Studieren schlauer Erziehungsliteratur
   verweigert, gehört zu denen, die nicht wissen können, wie man
   heutzutage Hunde richtig erzieht. Dann ist es um das Seelenheil
   der Hunde ziemlich schlecht bestellt ..."

   An solchen Aussagen hangelt sich der Abendvortrag entlang.
   Wer bestimmt, welches Tun ehrenwert ist und welche
   Erziehungsschritte Hundehalter direkt in die Hölle katapultieren?

   Gelüftet werden die Geheimnisse der Hundetrainer,
   Hundeflüsterer, Hundepsychologen und Hundeverhaltens-
   therapeuten. Ich spreche offen über Ideen und Konzepte in der
   Hundeerziehung und mache Vor- und Nachteile deutlich.

   Der Vortrag bietet Entscheidungshilfe auf der Suche nach dem
   passenden Hundetrainer und Antworten auf die Frage, was bei
   der Erziehung von Hunden wichtig ist.

   Ein guter Einstieg in das Thema Hundeerziehung aber auch für
   langjährige Hundebesitzer ein interessanter Abend, um
   verschiedene Möglichkeiten und andere Wege bei der Erziehung
   von Hunden kennen zu lernen. Eventuell auch Motivation, im
   Anschluss des Vortrages "neue" Methoden selbst auszuprobieren
   oder endlich auch zu verstehen, wovon die anderen Hundebesitzer
   auf der Hundewiese sprechen.

     Weitere Infos und Anmeldung HIER

 

 


Ausflug nach Kerpen :-)

der_rote_Hund

Veranstalter:

tierseminar

 

 


WANDERUNGEN MIT HUND


 

  Tageswanderung - 30. Juni 2018

    Sofern es sommerlich warm ist, führt uns unsere Wanderung
    zu einer längeren Tour in die Pfalz oder in das Hunsrück.
    Beide Touren sind wasserreich und bieten genügend Abkühlung
    für die Hunde und ggf. auch für die Menschen. Die Details zur
    Strecke werden bei Anmeldung mitgeteilt und können mit dem
    persönlichen 'Fitnessstatus' vor dem Start abgeglichen werden.

    EUR 25,00 (Begleitperson EUR 15,00)

    Anmeldungen ab sofort. Weitere Infos folgen 
    Verbindliche Anmeldung per eMail erforderlich!




  SPECIAL Kurzwanderungen - Rheinhessen
   Nächster Termin: Freitag, den 22. Juni 2018
   15:00 Uhr

   EUR 20,00 (Begleitperson EUR 15,00)   

   Anmeldungen ab sofort bitte per e-mail.


   
   Für alle Wanderneulinge: Wir wandern und machen weder Hunde-
   erziehungseinlagen noch Formationslaufen. Es geht ausschließlich
   um das soziale Miteinander von Mensch und Hund!
   Denn, der Weg ist das Ziel!

   Wie immer nehmen wir auch die 'schwierigen' Hunde mit, die
   mit Hunden und/oder Menschen Unverträglichkeiten kultiviert
   haben!

   Läufige Hündinnen müssen leider zu Hause bleiben.

   Wandertaler von EUR 25,00/Mensch, Partner EUR 15,00
   (max. 2 Erwachsene pro Familie bezahlen, Kinder kommen
   gratis mit)

   Anmeldung und weitere Fragen bitte per e-mail an
   info@derrotehund.de
.

 

Rückblicke:
Neujahrswanderung - 1. Januar 2015

der_rote_Hund

Pilzsammelwanderung im Oktober

der_rote_Hund_Pilzwanderung

der_rote_Hund_Pilzwanderung

Juniwanderung im Odenwald
Pausenbild garantiert nicht bearbeitet

der_rote_Hund_Wanderung

Fast schon zu! schön -
die Bergstrasse im Oktober

der_rote_Hund_Vogelsbergwanderung

 

 


  CANIS Wanderung -
    Pfalz es lecker werden soll ...
    09.-14. September 2018

  
    Wanderleiterin: Ellen Friedrich

    … empfehlen wir die 5-Tages-Tour durch den südlichen Pfälzerwald.

    Angrenzend an die Vogesen bietet der südliche Teil des
    Pfälzerwaldes beeindruckende Fernblicke, während wir uns auf
    schönen Wanderwegen durch seine abwechslungsreichen
    Landschaften bewegen. Mehrere Bachtäler durchziehen das größte
    zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands, welches mit einem
    hohen Bestand an Kiefern dem trockenen und nährstoffarmen
    Sandboden trotzt. Die Felsentürme, Burgen und unbewaldeten
    Landschaften mit Wiesen, Heckenzügen, Feldgehölzen und
    Streuobstbereichen bescheren Augenschmaus und schöne
    Erinnerungsfotos.

    Durchschnittlich 400 Höhenmeter und Entfernungen von
    10-16 Kilometern Länge bezeichnen unsere Strecken in dem
    abwechslungsreichen Pfälzerwald und den Nordvogesen.
    Wer sich so sehr anstrengt, hat natürlich ein Anrecht auf
    ausgiebige Mahlzeiten und Leckereien gegen den Durst, denn
    wir urlauben in einem traditionsreichen Weingebiet!

    Schon die Römer wussten, wie es sich gut leben lässt und somit
    verwundert es nicht, dass dieses Gebiet im Mittelalter das Zentrum
    des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation war. Milde
    Temperaturen lassen Wein, Kiwi und Feigen reifen und die deftige
    pfälzische Küche sorgt für leibliches Wohl während und nach den
    Wanderungen. Leben wie ... die Made im Speck ... oder so :-).
    Und die Pfälzer können auch vegetarisch lecker!

    Den wanderfreien Nachmittag kann man wunderbar in einem der
    malerischen Weindörfer oder im benachbarten Elsass vertrödeln ...

    Sollten jetzt Euren als schwierig geltenden Hunde die
    Augen glänzen, dürft Ihr deren Wunsch auf Teilnahme
    erfüllen. Die Wanderleitung steht mit Rat und Tat zur
    Seite und hilft, auch Querköpfe beim Wandern mitnehmen
    zu können.



    Veranstalter: CANIS - Zentrum für Kynologie
    Ort: Klingenmünster
    Termin: 09.-14. September 2018
    Preis: € 620,00 (DZ), € 675,00 (EZ)
(inkl. Übernachtung und Frühstück und Hund)

      Weitere Infos und Anmeldung HIER

 


 

der_rote_Hund

der_rote_Hund


 


  CANIS Special: Workshop-Wanderung in der Uckermark
    Einzig, nicht artig – für Menschen mit schwierigen Hunden
    24.-29. September 2018

  
    Wanderleiterin: Ellen Friedrich und Michael Grewe

    Diese besondere Veranstaltung ist für alle Hundebesitzer
    konzipiert, deren Hunde in der Regel zu Hause bleiben, da sie
    in der Öffentlichkeit mit ihrem Verhalten negativ auffallen.
    Ein Sonderpaket für Hundehalter, die die Gelegenheit nutzen
    möchten, unter fachlicher Anleitung gemeinsam mit anderen
    Menschen und Hunden eine Kombination aus Seminar und
    Hundewanderung mitzumachen. Wir freuen uns auf exzentrische
    Vierbeiner!

    Es gibt Situationen, da ist man sich nicht sicher, ob der Vierbeiner
    die Nerven verliert und seinen Gefühlen freien Lauf lässt. Dann
    werden gerne fremde Hunde bedroht oder verbellt. Dazu zerrt
    der Hund massiv an der Leine oder signalisiert mit unfreundlichen
    Grimassen und Gesten den entgegenkommenden Hunden oder
    Menschen, dass mit ihm nicht gut „Kirschen essen“ ist.

    Wir nehmen diese Herausforderung gerne an, platzieren an
    diesen Tagen die Hundebesitzer in unsere Mitte und geben ihnen
    Hilfestellung beim Verstehen und Interpretieren von
    Hundeverhalten. Parallel gehen wir erste gemeinsame Schritte,
    bieten den Hunden neue Strukturen an und vermitteln Sicherheit
    und Klarheit an der richtigen Stelle. Zusätzlich geben wir Anstöße,
    alte Verhaltens- und Denkmuster in Alltagssituationen zu
    überdenken und neu zu definieren. Ergänzt werden die Seminar-
    Einheiten durch Wanderungen von 8 bis 15 Kilometern.
    Wir wechseln täglich das Programm, um am Ende der
    Veranstaltung ein gutes Konzept für entspanntere Zeiten mit
    dem Vierbeiner in der Hand zu halten.

    Wir durchstreifen den von der Seenkette des Ober- und Unter-
    uckersees durchzogenen Landstrich im Nordosten von
    Brandenburg. Im wunderschönen Biosphärenreservat
    Schorfheide-Chorin finden sich neben Findlingen, als
    skandinavische Gletscherüberbleibsel, wunderschöne Ausblicke
    und landschaftlich reizvolle Touren – ein lohnenswertes Reiseziel
    im bunten Herbst!

    Wir wohnen in gemütlichen Zimmern mit Dusche und WC in einer
    kleinen Pension, deren Gastleute uns zu Beginn und zum Abschluss
    des Tages mit bodenständigen Leckereien der uckermärkischen
    Küche verwöhnen. Herzlich angerichtet genießen wir am Abend
    die hausgemachten Gerichte. Und sollten die Abende noch
    ausreichend wohlige Temperaturen bereit halten, treffen wir uns
    draußen unter dem „grünen Baum“. Eine Tour auch für
    Feinschmecker!

    Die Gruppengröße wird bewusst klein gehalten, um allen
    Teilnehmern einen Wohlfühlrahmen bieten zu können –
    trotz der Hunde mit „Befindlichkeiten“.



    Veranstalter: CANIS - Zentrum für Kynologie
    Ort: Ringenwalde/Brandenburg
    Termin: 24.-29. September 2018
    Preis: € 1.120,00 (DZ), € 1.240 (EZ)
(inkl. Übernachtung und Frühstück und Hund und Workshopgebühr)

      Weitere Infos und Anmeldung HIER

 


 

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund




 


   Sylt - 13.-17. November 2018

    GEH-ZEITEN - November 2018
   
5 Tage auf der schönsten Nordseeinsel im Herbst 2018.

   
Das kleine Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für die täglichen
    Strandwanderungen bei Herbsstürmen, Sonne und wilder See :-)
    Die Nase im Wind, die Hunde sausen die langen Strände entlang
    und erleben uns als Erlauber! Die Verbieter, die wir im Alltag so
    oft sein müssen, damit wir in Ballungsgebieten gut zurecht
    kommen, dürfen streckenweise die Klappe halten :-)
    Die Hunde dürfen laufen, laufen, laufen und die Pausen in
    einer der vielen Strandbars bei wehenden Zeltplanen und
    klappernden Türen verschlafen.


    "Schwierige" Hunde sind nach Absprache auch willkommen!
    Läufige Hündinnen müssen zu Hause bleiben

    Ort: Sylt
    Termin: 13.-17. November 2018
    Voraussetzung: gute Kondition für Sandstrandtouren
Hunde ebenfalls mit Kondition für längere Tagestouren
    Details: Anreise: Dienstag (kurze Tour)
Mittwoch/Donnerstag/Freitag: Tagestour
Abreise: Samstag (kurze Tour)
4 Übernachtungen
    Preis: € 525,00/Person (Übernachtung im DZ
inkl. Frühstück) mit einem Hund zzgl. Anreise, Verpflegung und Getränke.
EZ-Zuschlag € 20,00, jeder weitere Hund €5,00/Übernachtung
Sylt-Shuttle (hin-und zurück): €92,00

Alle Preise basieren auf Preisen von 2017 und werden sofern nötig noch an die Hotelpreise 2018 angepasst!
Auch der Preis für das Sylt Shuttle ist nicht bindend und unterliegt den Preisen der Deutschen Bahn.

 

    Verbindliche Anmeldung und weitere Fragen bitte per e-mail an
    info@derrotehund.de.





Sylt 2013 - Traumhaft!

der_rote_Hund_Sylt

der_rote_Hund_Sylt

der_rote_Hund_Sylt


 


   Werratal
    Alstadt, "ahle Worscht" und eine bewegte Vergangenheit

   
Wandern in der Mitte Deutschlands

   
Das Werratal in Nordhessen liegt im ehemaligen innerdeutschen
    Grenzgebiet. 6 Tage wandern wir auf den Spuren deutscher
    Geschichte im Schatten des Hohen Meißner, dem Hausberg von
    Frau Holle. Die lichten Kalkbuchenwälder und die Magerwiesen
    machen die Region zu einem der Orchideen reichsten Gebiete
    Deutschlands und bieten zusammen mit den vielen, gut erhaltenen
    Fachwerkhäusern und dem Meißner-Kaufunger Wald, einen
    passenden Rahmen für Wandertouren mit beeindruckenden
    Ausblicken. Jetzt im Mai begleitet uns ein wahres Blütenfest: Gelb
    leuchtende Löwenzahnfelder unter blühenden Mandel- und
    Apfelbäumen wechseln ab mit einem Meer von Wiesenschaumkraut
   
– ein Farbrausch für die Sinne!

    Die Touren sind für alle Menschen und Hunde mit durchschnittlicher
    Kondition und Trittsicherheit geeignet. Die Wanderungen von
    10 bis 15 Kilometern enthalten so manche Höhenmeter, belohnen
    mit wunderschönen Fernblicken und berühren das
    geschichtsträchtige „Grüne Band“, den ehemaligen Grenzstreifen
    zwischen Hessen und Thüringen. Die Werra begleitet uns ebenfalls
    auf einigen Touren und bietet Badespaß für Hunde und Menschen.

    Wir wohnen in einem familiengeführten Altstadtgasthof, dessen
    Zimmer alle mit eigener Dusche und WC ausgestattet sind. Die
    frühere Lohgerberei und Brauerei diente später als Gasthof, in
    dem die Postkutschen ausgespannt und um die Jahrhundertwende
    die ersten Autos betankt wurden. Später befand sich im großen
    Saal im 1. Stock ein Kino. Heute freuen sich die Gastleute
    ausdrücklich über Wanderer und Hunde. Regionale Leckereien
    wie Biokäse, Liköre, Honig, Mohn und Meißner Lammfleisch
    können ebenso genossen werden, wie die „ahleWorscht“.

    Hunde die grenzwertiges Verhalten an den Tag legen, sind
    bei  dieser  Grenzwanderung ebenfalls willkommen.
    Ausgegrenzt wird keiner, eingegrenzt durchaus – zum
    Wohle aller  Mitreisenden :-)

    Ort: Eschwege
    Termin: 05.-11. Mai 2019
    Voraussetzung: gute Kondition mit Lust auf Höhenmeter
Hunde ebenfalls mit Kondition für längere Tagestouren
    Details: Anreise: Sonntag (kurze Tour)
Montag-Donnerstag: Tagestouren
Abreise: Freitag (kurze Tour)
5 Übernachtungen
    Preis: € 700/Person (Übernachtung im DZ
inkl. Frühstück) mit einem Hund zzgl. Anreise, Verpflegung und Getränke.
EZ-Zuschlag € 80,00

Zzgl. eigene An- und Abreise,
zzgl. Getränke und Verpflegung

 

     Weitere Infos und Anmeldung HIER





Natur pur!




 

 


   Cornwall - Tour für Königinnen und Könige!
     Auf den Spuren von König Artus, Merlin und Excalibur
     Ich bin es, Artus, Sohn des Uther Pendragon, von der Burg Camelot,
     König aller Briten, Bezwinger der Sachsen, Herrscher über ganz England


     
17.-25. Mai 2019

    "Was für ein Land! Wir tröpfeln von Bucht zu Bucht und haben
    eine vollkommen einsame Landschaft entdeckt - nicht ein einziger
    Bungalow - nur Fußspuren von Möven im Sand. Hier und da ein
    Schloss, und ein alter Mann, der in seinem Bach fischt, während
    das Meer hinter Stechpalmenhainen brandet, und ein Kranz
    grüner Hügel."

    Virgina Woolf - Cornwall, 14. Mai 1936


   
8 Tage im Land der Ritter, Edelmänner und Burgen auf 'der Insel' -
    Großbritannien.

    Die Halbinsel Cornwall, ein Herzogtum, dessen Ländereien samt
    den Rechten auf deren Einkommen an den jeweiligen Kronprinzen
    vererbt wird, ist seit 1859, der Eröffnung der Eisenbahnbrücke
    zwischen Plymouth und Torpoint, Teil Englands.

    Die ärmste Region im Vereinigten Königreich ist keltisches Land,
    in dem die Gewinnung von Zinn und Kupfer Mitte des
    19. Jahrhunderts mehr als 50.000 Männer beschäftigte. Heute
    leben die Menschen in Cornwall hauptsächlich vom Tourismus,
    dem Dienstleistungsgewerbe und der Landwirtschaft.

    Beim Wandern genießen wir das milde Klima des Nordatlantik,
    die rauen Küstenabschnitte, feinen Sandstrände und die bestaunen
    zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

    Die Touren von 10-16 Kilometern führen uns zu verschiedenen
    Küstenabschnitten mit malerischen Buchten und ins Landesinnere
    zum Bodmin Moor oder auf den Gipfel des Rough Tor.
    Trittfestigkeit und ein wetterfestes Gemüt von Menschen und
    Hunden ist Voraussetzung für einen Urlaub mit viel Kultur,
    Geschichte und Naturerlebnissen. Freilebende Schafe, deren
    Wohl an erster Stelle steht, bedingen auf Teilstrecken angeleinte
    Hunde. Das sollte für unsere Vierbeiner keine unlösbare Aufgabe
    sein, um ihren Besitzern ungestörte Urlaubsfreuden zu ermöglichen.

    Full English Breakfast, Fish'n'Chips, CornishPasty, Roast mit
    Mintsauce und Yorkshire Pudding können, müssen aber nicht den
    täglichen Teller füllen. Die englische Küche hat sich gemausert und
    bietet uns reichlich Abwechslung für jeden Geschmack.

    Gewohnt wird in der Nähe von Torpoint. Golf spielen, Shopping
    in Plymouth oder eine Gin-Probe sind ebenso möglich wie die
    wanderfreie Zeit mit einer Fahrt nach Lands End oder einen Abend
    im Minack Freilichttheater am Meer zu füllen.

    Das hundefreundliche Hotel bietet Komfort und schöne Ausblicke
    hin zum Meer. Wandertage sollen bitte genau so ausklingen!
    Die gemütlichen Zimmer verfügen über ein eigenes Duschbad und
    die Gemeinschaftsräume sind Treffpunkt zum Frühstücken oder den
    Abenden in netter Runde.

      In einem streitbaren Land sind vierbeinige Ritter und
      Piraten ebenso auf der Wanderung willkommen wie
      Prinzessinnen und Hexen. Die Wanderleiterin „kann
      Königin“ und wird dafür Sorge tragen, das sich alle
      mitreisenden Zwei- und Vierbeiner wohl fühlen können –
      auch wenn es in bestimmten Situationen Befindlichkeiten
      geben sollte ...



    Ort: Torpoint, Cornwall, England
    Termin: 17.-25. Mai 2019
    Preis: € 1.100,00 (DZ), € 1.380,00 (EZ)
(inkl. Übernachtung und Frühstück und Hund)

      Verbindliche Anmeldung und weitere Fragen bitte per e-mail an
    info@derrotehund.de.

 

 


der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund


 

 


   Aufregendes langes Eifelwochende für Kriminalisten
    Ein besonderes Leckerchen für alle, die Lust haben,
    ein außergewöhnliches Wochenende mit Hunden zu verbringen



   
 11.-14. Juni 2019

    Am Tag der Anreise drehen wir eine gemeinsame Runde
    mit den Hunden, um danach im EscapeRoom zu verschwinden.

    Eine Stunde Zeit um clever und smart ;-) Hinweise zu finden,
    zu kombinieren und im Team den Mörder zu finden. Erst dann
    öffnet sich die Tür wieder zurück in die Freiheit.
    Keine Sorge, auch für Menschen, die enge Räume nicht mögen
    ist dieser ‚Zimmer-Krimi‘ wunderbar geeignet. Er bietet
    genügend Platz, Licht und Luft ;-)

    Am nächsten Tag wird gewandert. Ca. 12 Kilometer ohne Stress
    mit Einkehr im wunderschönen Cafe und einer eindrucksvollen
    Tour durch die Eifel.

    Tag 3 steht ganz im Zeichen der Mördersuche. Ermittlungen
    und Zeugenbefragungen führen durch das Eifelstädtchen,
    die Hunde dürfen überall dabei sein. Zum Einsatz kommen
    Schauspieler, Hilfsmittel und Indizien als auch ein
    Ermittler-Kit für jeden Teilnehmer. Kein einfacher Fall
    aber eine Menge Spaß. Selbstverständlich gibt es eine
    Mittagspause und die Hunde können ebenfalls Pausen einlegen.

   
Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer kurzen
    Wandertour reisen wir am Sonntag wieder ab.

    Sollten sich nicht genügend Teilnehmer für das Arrangement
    mit der kostenintensiven Mörderjagd finden, kann diese durch
    eine kostengünstigere Krimiführung am Samstag (2 Stunden)
    ersetzt werden.

    Die Kosten der Reise sind an eine Mindestteilnehmerzahl
    sowohl für den EscapeRoom als auch für die Mördertour gekoppelt.
    Die rechtzeitige verbindliche Anmeldung ist notwendig, damit
    das Krimi-Wochenende stattfinden kann.


    Wir übernachten im Krimi-Hotel. Jedes Zimmer ist liebevoll mit
    vielen Details zu den verschiedensten bekannten Kriminalisten
    eingerichtet. Ob James Bond, Derrick oder Alfred Hitchcock das
    Mobiliar bestimmen. Man wohnt stilvoll und sehr besonders :-)

    Das Zimmerkontingent im Krimi-Hotel ist allerdings begrenzt.
    Entsprechend können alle weiteren Teilnehmer in den
    umliegenden Hotels wohnen. Zimmerpreise-Unterschiede
    werden bei Buchung mitgeteilt und anschließend bei
    Buchungsbestätigung berücksichtigt.

      "Verbrecherhunde" können nur bedingt mitkommen.
      Sie müssen auf jeden Fall die Mörderjagd unauffällig
      begleiten können. Tamtam mit Artgenossen oder Angst
      vor 'der Welt' behindern die Ermittlungen und stehen
      sicher auch den Hunden im Weg, wenn es gilt einen
      besonders aufregenden aber nicht anstrengenden
      Tag zu erleben.

   
  Wer fragen hierzu hat, bitte bei Anmeldung darauf zu
     sprechen kommen. Danke!



    Ort: Hillesheim, Eifel
    Termin: 11.-14. Juni 2019
    Preis: Inkl. Mörderjagd
€ 590,00 (DZ), € 660,00 (EZ)
(inkl. Krimi-Hotel Übernachtung und Frühstück und Hund, EscapeRoom, Tageswanderung und zwei Kurztouren)

Excl. Mörderjagd, alternativ Krimiführung
€ € 310,00 (DZ), € 380,00 (EZ)
(inkl. Krimi-Hotel Übernachtung und Frühstück und Hund, EscapeRoom, Tageswanderung und zwei Kurztouren)

Bei Übernachtung alleine im Doppelzimmer oder zu zweit in einer Suite fallen Zusatzkosten an. Diese werden auf Anfrage mitgeteilt.

      Verbindliche Anmeldung und weitere Fragen bitte per e-mail an
    info@derrotehund.de.

 

 


der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund


 

 


   Leben wie Gott ... im Elsass
    Wandern, Kultur und Genuss

    08.-14. September 2019

   
Touren für Wanderlustige!
   
Seit dem 19. Jahrhundert kümmert sich der Vogesenclub um
    die Auszeichnung der Wanderwege und pflegt und hegt die Fauna
    und Flora. Ein guter Grund, das Elsass mit allen Sinnen zu
    erfahren und neben der guten Küche, die einzigartige Landschaft
    beim Wandern zu erleben.

    Wo Berge, da auch Täler! Entsprechend werden die Touren in die
    wunderschöne Gegend am Fuße des Vogesenkamms mit Höhen und
    Tiefen einhergehen. Wandern sollte man mögen, entsprechendes
    Schuhwerk besitzen und einige Höhenmeter nicht scheuen.
    Gescheucht wird aber niemand und die Streckenlänge (zwischen 10
    und 16 Kilometer) so angepasst, dass die Touren nicht zur
    Tortour werden.

    Kulturgenuss für die Zeit nach den Wanderungen oder am
    wanderfreien Nachmittag gibt es reichlich. Die elsässischen
    Weinberge umschließen Colmar. Die Altstadt mit ihrem Fachwerk,
    Treppengiebeln, Skulpturen, fein ausgearbeiteten Schildern,
    wuchtigen Kirchen, Kanälen und erfrischenden Brunnen wurde
    von den Kriegen verschont und gehört heute zum
    UNESCO-Weltkulturerbe.

    Hunger und Durst sind wunderbare Begleiter während dieser
    Woche. Gute Weine, leckere Flammkuchen, Elsässer
    Choucroute a l'ancienne, Baeckeoffe und zum Nachtisch
    hauchdünne Crepe stehen für die deftige, raffinierte Elsässer
    Küche und beglücken unsere Mägen nach vielen Stunden
    an der frischen Luft. Ganz nach dem Motto des elsässischen
    Karikaturisten Tomi Ungerer: "französische Qualität und
    deutsche Portionen"!

    Unser Hotel ist eine urgemütliche, typisch französische "Auberge",
    700 Meter hoch gelegen in den Vogesen mit eigenem Restaurant
    und einer wunderschönen Außenterrasse - Blick in das grüne Tal
    inklusive. Die Unterkunft verfügt über Zimmer mit eigener Dusche
    und WC. Und sie verfügt über Suiten mit 2 Zimmern, einem
    gemeinsamen Bad, TV-Raum und eigener Terrasse. Somit teilen
    sich die Bewohner der Suite das Bad, haben einen extra Raum
    und einen eigenen Zugang zur Sonne.

    Ach ja, die Hunde - ganz vergessen bei all der Vorfreude.
    Packt sie alle ein. Die Süßen, die Witzigen, die Netten,
    die Verträumten - aber auch die Unleidlichen, die Peinlichen
    und Anstrengenden. Auch für sie wird es eine Woche mit
    Abenteuern und einer neuen Erfahrung mit Euch Menschen.
    Die Wanderleiterin kann kommunizieren, sich orientieren
    und hat einen Plan. Dazu weiß sie aber auch um
    Kommunikation, Verhalten und Körpersprache der Hunde.
    Entsprechend hat sie Antworten auf Fragen aller zwei- und
    vierbeinigen Mitreisenden.

    Ort: Orbey (Frankreich)
    Termin: 08.-14. September 2019
    Voraussetzung: gute Kondition mit Lust auf Höhenmeter
Hunde ebenfalls mit Kondition für längere Tagestouren
    Details: Anreise: Sonntag (kurze Tour)
Montag-Donnerstag: Tagestouren
Abreise: Freitag (kurze Tour)
5 Übernachtungen
    Preis: € 840/Person (Übernachtung im DZ
inkl. Frühstück und HP) mit einem Hund zzgl. Anreise, Verpflegung und Getränke.
EZ-Zuschlag € 150,00

Zzgl. eigene An- und Abreise,
zzgl. Getränke und Wanderproviant

 

     Weitere Infos und Anmeldung HIER






C'est la vie!

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund

der_rote_Hund


 
der_rote_Hund